Menu

Unsere Kirche

Kirche
Unsere Kirche ist eine der schönsten des Kantons Bern. Die spätgotische Anlage wurde ab 1510 gebaut. Sie umfasst Schiff, Polygonalchor und den hohen 5geschossigen Turm an der N-Seite des Schiffs. Die 2 unteren Turmgeschosse sind aus Sandsteinquader, die oberen als Putzbau aufgebaut.
Bild wird geladen...
Kirchenfenster
Bekannt ist die Kirche Sumiswald wegen der Spitzbogenfenster mit den künstlerisch wertvollen Glasgemälde, die dem gut proportionierten Innenraum einen besonderen,harmonischen Schmuck verleihen.
Der Scheibenzyklus von 1512 umfasst zur Haupsache Einzelscheiben mit kniender Stifterfigur, stehendem Patron und Wappen unter einem architektonischen oder ornamentalen Bogen. Die Scheiben sind paarweise so angeordnet, dass eine klare Dreieckkomposition entsteht. Einem Gesamtkonzept folgen ebenfalls die regelmässig wechselnden Grundfarben. Im Chor finden sich die Scheiben des Stifters Lütold, der Komturen benachbarter Ordenshäuser, des damaligen Vorstehers der Sumiswalder Niederlassung und des Standes Bern.
Im Schiff zwei Scheiben mit Heiligen und zwei Stiftungen von Sumiswaldern Familien. Im Chor ferner acht Wappenscheiben des 17. und 18. Jahrhundert, meist von Vögten.
Bild wird geladen...
Chorgestühl
Aus der Bauzeit stammt das sieben plätzige Chorgestühl, aus Tannenholz geschnitzt. Ergänzt wurde das Chorgestühl bei der letzten Renovation im Jahr 2002 durch ein kleines Chorgestühl,das ursprünglich in der Kirche Amsoldingen stand.
Die beiden Chorgestühle waren in einem äusserst schlechtem Zustand und wurden mit viel Aufwand und Liebe zum Detail sorgfältig renoviert.
Aussenrenovation 2007
Im August 2006 wurde das Dach unserer Kirche durch einen Hagelschlag arg beschädigt.
Der Kirchgemeinderat entschloss sich, das Dach nur notdürftig zu flicken und im Sommer 2007 neu einzudecken.
Mitte Juli war Baubeginn, das Gerüst wurde erstellt, die alten Biberschwanzziegel vom Dach entfernt und entsorgt. Ca. 10% dieser handgemachten Ziegel waren noch in gutem Zustand und konnten der kant. Denkmalpflege geliefert werden.
Die Dachdecker deckten das Hauptdach mit ca. 27500 neuen Biberschwanzziegel ein.
Die Fassade erhielt einen neuen Anstrich. Auch Gotteschöpfli und die Aussentüre Süd wurde neu gestrichen.
Die Arbeiten unter fachkundiger Leitung von Kirchgemeinderat Fritz Grädel konnten Mitte September abgeschlossen werden. Die ganze Aussenrenovation, ohne Kirchenturm, kostete 250 tausend Franken.
Der Kirchgemeinderat dankt allen beteiligten Handwerkern für die sauber ausgeführten Arbeiten, und die gute Zusammenarbeit. Die ganze Aussenrenovation konnte termingerecht und unfallfrei abgeschlossen werden.

Kirche
17.07.2020
20 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin

Ähnlich

Reformierte Kirche Sumiswald
Sekretariat, Renate Riesen-Hess

Wyler 440, 3454 Sumiswald
034 431 43 54
Renate Riesen-Hess
Verantwortlich für diese Seite: Renate Riesen-Hess
Bereitgestellt: 17.07.2020
social facebook